Zum Inhalt springen
In den letzten Wochen habe ich mich intensiv damit beschäftigt, wie ich euch mehr Informationen über meine Arbeit innerhalb meiner Ämter, meiner Partei und auch menschlich geben kann. Als Ergebnis dieser Überlegungen ist ein Journal entstanden - BRAND(T) AKTUELL, in dem ihr einen Überblick über meine wichtigsten Ereignisse und Entscheidungen der letzten Wochen erhalten könnt.

Ich möchte euch nicht nur meine politischen Aktivitäten präsentieren, sondern auch einen Einblick in meine persönlichen Interessen und Hobbys geben. Auf diese Weise möchte ich eine Verbindung zu euch aufbauen, die über die bloße politische Arbeit hinausgeht. Ich glaube, dass es wichtig ist, dass ihr mich nicht nur als Politikerin seht, sondern auch als Mensch, der dieselben Dinge genießt wie ihr.

Ein weiteres Ziel meines Journals ist es, euch Transparenz und Offenheit zu bieten. Ihr habt das Recht zu wissen, bei welchen Entscheidungen ich dafür gestimmt habe, mich enthalten habe oder dagegen gestimmt habe. Ihr werdet in der Lage sein, meine Arbeit und meine Entscheidungen nachzuvollziehen und somit auch besser zu verstehen.

Ich lade euch herzlich ein, mich auf dieser Reise zu begleiten. Gemeinsam können wir uns über politische Themen austauschen, aber auch über Dinge, die uns persönlich bewegen. Ich bin sicher, dass wir dabei auch das ein oder andere Mal über gutes Essen sprechen werden, denn das ist eine meiner Leidenschaften.

Ich hoffe, dass ihr mein Journal gerne lest und dass es euch einen Einblick in meine Arbeit gibt. Ich freue mich auf euer Feedback und bin gespannt, was ihr zu sagen habt.

Die erste Ausgabe lest ihr hier weiter unten oder im Reiter "Medien".

(Autor: Frithjof Brandt)


Download Format Größe
BRAND T AKTUELL Ausgabe One April 2023 PDF 9,4 MB

Vorherige Meldung: Neuer Unterbezirksvorstand gewählt

Nächste Meldung: Stadtradeln 2023 - Komm ins Team

Alle Meldungen